weather-image
×

Krellmann wieder für Bundestag nominiert

veröffentlicht am 14.04.2013 um 14:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln. Die heimische Bundespolitikerin Jutta Krellmann (Die Linke) soll auch in der kommenden Legislaturperiode wieder in den Bundestag. Die Gewerkschafterin ist von der Wahlkreismitgliederkonferenz der Partei für den Wahlkreis 46 Hameln-Pyrmont/Holzminden mit 27 Ja-, einer Neinstimme und zwei Enthaltungen als Wahlkreiskandidatin gewählt worden.

Krellmann verwies in ihrer Vorstellungsrede auf ihre Tätigkeit als Mitglied des Bundestagsausschusses für Arbeit und Soziales. Dort fielen die Entscheidungen über Hartz IV, Mini-Jobs und das Arbeitsrecht. Und dort habe sie es auch immer wieder mit der Ministerin „von der Leiharbeit“ (Ursula von der Leyen (CDU, Anm. der Redaktion) ) zu tun. Heftig warnte sie davor, schlecht bezahlte Leiharbeit durch noch schlechter bezahlte Werkverträge abzulösen, mit denen die so Beschäftigten noch nicht einmal auf die Hartz-IV-Sätze kämen und Aufstockung beantragen müssten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt