weather-image
22°

Städtische Tochter soll Ortsteil-Stromnetze übernehmen

Konzession an die Stadtwerke

Hameln (ni). Im Poker um das Stromnetz in Hameln haben die Hamelner Stadtwerke offenbar die besseren Karten. Nach Informationen der Dewezet sollen sich die Mitglieder des Finanz- und Wirtschaftsausschusses in einer nichtöffentlichen Sitzung einhellig dafür ausgesprochen haben, dem Vorschlag der Verwaltung zu folgen und den Betrieb des Ortsteile-Netzes an das städtische Tochterunternehmen zu vergeben. Schließen sich Verwaltungsausschuss und Rat dem Votum des Fachausschusses an, wäre der bisherige Betreiber und Mitbewerber e.on aus dem Rennen (wir berichteten).

veröffentlicht am 04.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 17:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei der Stromkonzession handelt es sich um einen Vertrag, der zwischen Kommune und Stromnetzbetreiber mit einer Laufzeit von 20 Jahren abgeschlossen wird. Er beinhaltet unter anderem das Recht, öffentliche Verkehrswege zum Bau und Betrieb von Leitungen in einer Gemeinde nutzen zu können, um die Stromversorgung vor Ort sicherzustellen. Als Gegenleistung zahlt der Netzbetreiber eine Konzessionsabgabe. Ein Stromnetz zu betreiben gilt als gewinnträchtig. Zwar können die Endverbraucher ihren Strom auch von anderen Lieferanten als dem Netzbetreiber beziehen, jeder dieser Versorger muss jedoch sogenannte Durchleitungsentgelte an den Betreiber bezahlen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?