weather-image
15°
×

Konzert im Münster: „Vier Hände und Füße für ein Halleluja“

HAMELN. Die evangelisch-lutherische Münster-Gemeinde St. Bonifatius lädt für den heutigen Samstag, 21. August, zu einem außergewöhnlichen Orgelkonzert ins Münster St. Bonifatius ein.

veröffentlicht am 21.08.2021 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 21.08.2021 um 11:14 Uhr

Unter dem Motto „Vier Hände und Füße für ein Halleluja“ spielen der Springer Stadtkantor Robin Hlinka und Münsterorganist David Thomas Orgel beziehungsweise Klavier zu vier Händen und Füßen in verschiedensten Verbindungen an unterschiedlichen Instrumenten. Beginn ist um 19 Uhr

Zusätzlich zur Marcussen-Orgel wird auch auf dem Bechstein-Flügel gespielt werden. Außerdem werden die beiden jungen Künstler auf ihrer privaten Johannus-Digitalorgel und dem Flügel zugleich spielen.

Erklingen werden die Sonate d-Moll von G. A. Merkel für Orgel zu zwei Spielern sowie Werke von M. Chr. de Jong und D. Bédard. Der Eintritt ist frei, Spenden zugunsten der Kirchenmusik in der Münsterkirche werden am Ausgang erbeten.

Die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers unterstützt nach Angaben der Münster-Gemeinde diese musikalische Besonderheit.

Die aktuellen Hygienevorschriften der Bundes-, Landes- und kommunalen Behörden sowie Empfehlungen der evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers erfordern das Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske sowie angemessenes Abstandsverhalten.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige