weather-image
15°
Morgen Benefiz-Event mit Markus gegen Kinderarmut

Konzert, Catering, Party: DRK lädt zum Dreifachspaß

Hameln (CK). „Ich will Spaß“ sang Markus im Jahre 1982 und setzte sich mit diesem Titel an die Spitze der deutschen Single-Charts. Fast 20 Jahre später will nicht nur Markus Spaß – vielmehr sollen auch die Gäste eines Benefizkonzerts mit anschließender Party gegen Kinderarmut unter dem Motto „...dann geht’s uns gut!“ haben. Der DRK-Kreisverband beschreitet damit völlig neue Wege.

veröffentlicht am 15.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 13:21 Uhr

270_008_4275588_hm201_1604.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir wollen mal eine andere Art der Öffentlichkeitsarbeit betreiben und gleichzeitig Aufmerksamkeit erregen“, begründet Inga Symann, zuständig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des heimischen DRK, warum sich das Rote Kreuz an eine solche Großveranstaltung herantraut. „Damit erreicht man die breite Masse und sicher auch viele junge Leute – denn um Kinder und Jugendliche geht es ja letztlich“, ist sie zuversichtlich, was die Resonanz angeht. Immerhin 800 Karten für den Top-Act am Samstag ab 19 Uhr in der Rattenfänger-Halle (Einlass 18 Uhr) sind bereits verkauft, weitere gibt es für 10 beziehungsweise dann 13 Euro (Innenraum) und 12 beziehungsweise 15 Euro noch an der Abendkasse.

Das Konzept sei einmalig, versichern die Organisatoren, zu denen neben Symann auch der stellvertretende Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes, Andreas Besser, sowie Gerda Schmalkuche und Edeltraud Honka gehören. „Man glaubt gar nicht, was da alles bedacht werden muss“, beschreibt Edeltraud Honka den Aufwand, den die Rotkreuzler im Vorfeld betreiben müssen, damit am Samstag wirklich alles wie am Schnürchen klappt. „Denn wir machen alles selbst, außer Wachdienst und Toilettenreinigung. Eine große Herausforderung“, sagt sie. Alles – dazu zählt auch das Catering unter der Regie von Bernd Schöbel von der DRK-Bereitschaft. Im Freien lässt er einen Grillstand aufbauen, wo es neben der obligatorischen Bratwurst auch Steaks vom Holzkohlenfeuer gibt, im Inneren der Halle warten Geschnetzeltes und gefüllte Paprika auf hungrige Gäste. Getränke gibt’s drinnen wie draußen, unter anderem auch an einer Cocktailbar, wobei harte Drinks nicht im Angebot sind. Und darauf, dass sich nicht Jugendliche unter 16 Jahren unter die Besucher mischen, achtet der Tosa-Wachdienst, der die Aktion ebenso mit sponsert wie die Sparkasse Weserbergland, die Stadtwerke Hameln und die Dewezet. Außerdem sorgen 100 Ehrenamtliche im Auftrag des DRK für einen reibungslosen Ablauf, damit ähnliche Pannen wie bei der Vorabi-Party erst gar nicht auftreten. Für diese Helfer gibt’s später übrigens eine Dankeschön-Party.

Eine der Überraschungsgruppen, die am Samstag in der Rattenfänger-Halle als Special Guest auftreten, ist „Planet Emily“, eine aufstrebende Newcomer-Band aus Hannover. Daneben kommen bekannte Top-Stars der 80er Jahre wie Markus und Peter Hubert/UKW, die ebenso wie die anderen Künstler ohne Gage auftreten; Hubert etwa singt neben UKW-Hits auch einige seiner früheren Titel, darunter seinen Hit „Sommersprossen“. Komplettiert wird das Programm unter der professionellen Moderation von Rüdiger Tegtmeyer und Lars Andersen durch Schlagersternchen Claudia Cyrill, GBC sowie den Hamelnern Bob Dulas & Dr. Tost. Und ab 24 Uhr ist Party bis in die Morgenstunden angesagt, wenn DJ Cent und DJ Jean Paul B. fetzige Scheiben auflegen.

Dieser „Spaß auf drei Säulen“ (Konzert, Party und Catering) soll nach den Worten von Besser übrigens keine Eintagsfliege bleiben. „Das Konzept ist nicht nur einzigartig, sondern auf Nachhaltigkeit angelegt. Damit haben wir Dauereinnahmen und können gezielt etwas gegen Kinder- und Jugendarmut in der Region tun“, versichert Besser, der auch dem eigens dafür gegründeten Beirat angehört.

Karten für die Benefiz-Veranstaltung am morgigen Samstag gibt es noch in allen ProTicket-Verkaufsstellen in der Region, im Dewezet-Ticketshop, im Hefehof und beim DRK-Kreisverband. Unter Telefon 05151/40120 und www.drk-hameln-pyrmont.de gibt es auch nähere Informationen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare