weather-image

Kirchenkreis-Parlament informiert sich über Sachstand und Perspektiven des interreligiösen Dialogs

Kontakte mit Judentum weit gediehen

Hameln. „Zwischen Juden und Christen in Hameln gibt es eine große Vertrautheit“, stellte der Vorsitzende der „Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen“ (ACK), der Pastoralreferent Hans- Georg Spangenberger, fest. Auf Einladung des Kirchenkreistages referierte Spangenberger vor dessen 75 Vertretern aus den 35 evangelisch-lutherischen Gemeinden des Kirchenkreises im großen Saal der Martin-Luther-Gemeinde den Stand des interreligiösen Dialogs zwischen den christlichen, aber auch den jüdischen und muslimischen Gemeinden in Hameln.

veröffentlicht am 11.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 18:21 Uhr

270_008_6723779_wb104_1111.jpg

Autor:

Ernst August Wolf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt