weather-image
12°
Buche stürzt am frühen Morgen auf Wohnhaus / Versicherung zahlt erst ab Windstärke 8

Kommt ein Baum zum Fenster herein

Hameln (sas). Ganz nach dem Sprichwort „Je höher der Baum, desto schwerer der Fall“ stürzte an einem frühen Samstagmorgen eine etwa 100-jährige Buche nach einer regnerischen und gewittrigen Nacht auf eine Villa am Ruschenbrink.

veröffentlicht am 17.07.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_5641397_hm204_1207_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Polizei und Feuerwehr, die kurze Zeit später angerückt kamen, mussten einen erheblichen Sachschaden feststellen, da Eisengitter samt Fenster und Teile der Dachfläche unter der Last des Baumes nachgegeben hatten. „Leider zahlt die Versicherung erst für Schäden ab Windstärke 8 , das muss jetzt erst nachgewiesen werden“, stellt die Eigentümergemeinschaft klar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt