weather-image
20°
×

Komisch: Kehrverbot in der Fußgängerzone

veröffentlicht am 13.05.2013 um 14:41 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (CK). In Baden-Württemberg gibt es die berühmte Kehrwoche: Dort fegen die Einwohner, mal mehr, mal weniger freiwillig, Straßen und Gossen regelmäßig zum Wochenende sauber. In Hameln soll das anders sein, jedenfalls in der sogenannten „guten Stube“, der Fußgängerzone: Dort sollen die Anlieger ausdrücklich nicht fegen, heißt es in einem Schreiben, das von der Firma Boymann GmbH und Co. KG als bauausführender Firma bei der Sanierung und von Stadtplanerin Michaela Klankunterzeichnet worden ist. Damit solle vermieden werden, dass diese Flächen in ihrer Struktur geschwächt oder beschädigt werden. Die Regelung soll für die nächsten drei Monate bestehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige