weather-image
29°
Vorsitzender legt nach fünf Jahren überraschend Amt nieder / Spekulationen um Nachfolger

Kolzuniak geht: Wechsel beim Stadtmarketing

Hameln (kar). An der Spitze des Stadtmarketing- und Verkehrsvereins zeichnet sich ein Wechsel ab: Michael Kolzuniak hat den Vereinsvorsitz „aus persönlichen Gründen“ niedergelegt. Das gab der Chef des heimischen Mediamarktes gestern Abend bei der Vorstandsversammlung des Stadtmarketingvereins bekannt. Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann sei zeitnah informiert worden, so Kolzuniak.

veröffentlicht am 24.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 14:41 Uhr

M. Kolzuniak
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Er habe sich selbst immer nur als „Übergangslösung“ verstanden, begründet Kolzuniak seinen überraschenden Schritt nach immerhin fünf Jahren Vereinsvorsitz. Stadt und Stadtmarketing hätten sich im monatelang schwelenden Streit um die Zukunft der HMT jetzt auf eine Kompromisslösung unter dem Dach der HMT geeinigt: „Alles ist auf einem guten Weg, da kann ich beruhigt gehen“, stellt Kolzuniak fest. Der gemeinsame Nenner, der gefunden wurde, bedeute, dass die Türen zur Stadt und zur HMT nicht zufallen.

Sein Ausstieg sei eigentlich schon viel früher geplant gewesen: „Der Vorsitz ist für mich auf Dauer zu zeit- und aufwandsintensiv“, sagt Kolzuniak. Jetzt könne man im Stadtmarketingverein mit frischen Kräften an die neuen Aufgaben herangehen: „Es ist praktisch ein Neustart.“ Und auf die Chance für Stadtmarketing und Vorstand, „jemanden aus dem innerstädtischen Bereich für den Vereinsvorsitz zu gewinnen“, hofft Kolzuniak: „Denn wir brauchen eine noch stärkere Bündelung der Kräfte im innerstädtischen Bereich, um noch mehr Synergien zu nutzen.“ Es sei dringend notwendig, dass sich ein neuer Vorsitzender um die Themen Weihnachtsmarkt, Stadtquartiere und den Geschäftsleerstand kümmere, findet Kolzuniak.

Offiziell sind zwar noch keine Namen ins Spiel gebracht worden. Hinter den Kulissen aber wird bereits darüber spekuliert, wie eine innerstädtische Lösung für den Vorsitz des Stadtmarketingvereins aussehen könnte: Im Gespräch sind die heimische Dehoga-Vorsitzende Gabriele Güse, Centermanagerin Kirsten Jackenkroll und Holger Wellner, Juniorchef des gleichnamigen Modehauses.

Bis sich die Vereinsmitglieder auf einen neuen Vorsitzenden verständigt haben, leitet Kolzuniaks Vertreter, Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Stadtsparkasse Hameln, die Geschicke des Stadtmarketingvereins.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare