weather-image
16°

Kollision – fünf Opfer in Klinik

Hameln (ube). Mit Rettungs- und Intensivtransportwagen des DRK sind gestern Nachmittag fünf Menschen, darunter zwei Kinder (10, 12), zur Notaufnahme des Kreiskrankenhauses an der Weser gefahren worden. Sie hatten in zwei Autos gesessen, die um 14.08 Uhr auf der Ohsener Landstraße in Höhe des Wasserwerkes zusammengeprallt waren. Nach Angaben des Einsatz- und Streifendienstes der Hamelner Polizei stand der mit vier Personen besetzte blaue Fiat Brava eines Mannes aus Coppenbrügge kurz vor der Kollision auf einer Linksabbiegerspur. Der 34-Jährige muss den in Richtung tündernscher Bahnhof fahrenden silberfarbenen Seat Toledo, in dem drei Frauen saßen, übersehen haben. Ansonsten wäre er wohl kaum direkt vor dem Auto in die Straße „Am Hastebach“ abgebogen. Die Regionalleitstelle „Weserbergland“ löste Alarm für den Rettungsdienst Hameln und Emmerthal aus und schickte einen Notarzt zum Unfallort. Auch die Feuerwehr rückte aus. Die Helfer hatten den Auftrag, ausgelaufenes Motoröl mit Bindemitteln unschädlich zu machen und Trümmerteile von der Fahrbahn zu fegen. Die beiden Personenwagen haben nach Meinung von Experten nur noch Schrottwert.

veröffentlicht am 05.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 19:21 Uhr

270_008_4116247_hm206neu_0.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einsatz auf der Ohsener Landstraße: Feuerwehrleute reinigen die Fahrbahn; im Intensivmobil werden Verletzte versorgt.Foto: ube



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?