weather-image
Schwangere und Kind in Klinik

Kollision auf Deisterstaße legt Verkehr lahm

HAMELN. Eine Kollision auf der viel befahrenen Deisterstraße hat am Montagabend zu Verkehrsbehinderungen geführt. Eine schwangere Hamelnerin und ein Junge (2) wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Bei Redaktionsschluss stand noch nicht fest, ob die Verletzten stationär aufgenommen werden müssen.

veröffentlicht am 04.12.2017 um 21:49 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 09:32 Uhr

Sperrung nach Unfall auf der Deisterstraße. Ein Auto ist gegen ein Wohn- und Geschäftshaus geschleudert worden. Feuerwehrleute untersuchen den Schaden. Foto: ube
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nach Angaben der Polizei war der Fahrer (18) eines Lancia Lybra gegen 19.10 Uhr von einer Einfahrt auf die Deisterstraße gefahren. Er habe nach links abbiegen wollen, hieß es. Dabei dürfte der Hamelner den von rechts kommenden Dacia Logan, der auf der linken Spur stadteinwärts unterwegs war, übersehen haben. Dieser Wagen wurde von einem Mann (28) gesteuert. Neben ihm auf dem Beifahrersitz saß der Zweijährige in einem Kindersitz. Die Frau (27) habe auf der Rückbank gesessen, sagte eine Ermittlerin. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Lancia gegen ein Wohn- und Geschäftshaus geschleudert. Das Fahrzeug drückte den Metallrahmen einer Schaufensterscheibe ein. Eine Frau, die direkt dahinter gesessen hatte, kam mit dem Schrecken davon. „Es hat plötzlich laut geknallt. Ich bin vor Schreck vom Stuhl aufgesprungen“, erzählt die Hamelnerin.

Da aus dem Dacia größere Mengen Benzin ausliefen, rückte die Feuerwehr mit Blaulicht und Sirene an. Die Helfer konnten gerade noch verhindern, dass Treibstoff in die Kanalisation gelangte. „Wir haben die Batterien abgeklemmt und auf diese Weise die Brandgefahr beseitigt“, sagte Brandamtmann Thomas Breitkopf vom Einsatzführungsdienst. Da die beiden Fahrspuren in Richtung Innenstadt blockiert waren, leitete die Polizei den Verkehr über die Sandstraße um.

270_0900_72393_hm_3_103_Unfall_0512.jpg

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare