weather-image
20°
×

Kokainhandel - heimischer Gastronom im Gefängnis

veröffentlicht am 10.05.2011 um 19:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (ube). Heimische Drogenfahnder und Spezialkräfte eines Mobilen Einsatzkommandos aus Tübingen haben in Hameln und im Bodenseekreis zwei mutmaßliche Kokain-Dealer (32, 33) festgenommen. Der Tatverdächtige aus Hameln ist nach Inforamtionen der Deister- und Weserzeitung ein heimischer Gastronom.

Die Polizei hält ihn für den Lieferanten des Rauschgifts. Ermittler stellten bei den Männern Kokain, scharfe Revolver und Munition sicher. Vier weitere Personen wurden dingfest gemacht. Die verdeckte Anti-Drogen-Operation der Polizeidirektion Balingen in Baden-Württemberg hatte sich über mehrere Monate hingezogen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige