weather-image
23°

Acht Stunden Livemusik in zehn Locations

Kneipennacht in Hameln – Feiern bis zum Abwinken

HAMELN. Nach dem Einstand mit mehr als 1200 Besuchern im vergangenen Jahr, findet am heutigen Samstag (25. Mai) die zweite „Kneipennacht Hameln“ statt.

veröffentlicht am 26.05.2018 um 08:00 Uhr

Im Böhmerwald: Crossfader. Foto: Owl Booking

Mit ihrem Line-Up will die Kneipennacht wieder ein Musikspektakel für alle Altersklassen bieten. Rock, Pop, Blues, Soul, Funk, 80er-Jahre-Hits, Reggae, Latino und klassische Top-40- und Partymusik bedienen wieder nahezu jeden Musikgeschmack. Der Mix aus regionalen und überregionalen Musikern soll das Hamelner Publikum bis spät in die Nacht zum Feiern bringen.

Los geht es um 19 Uhr auf dem Werder (Einlass ab 18 Uhr) mit dem großen Eröffnungs-Open-Air, zu dem die Top-40- und Partyband Flexx aus Höxter verpflichtet werden konnte. Flexx haben bereits im letzten Jahr das Restaurant Böhmerwald zum Feiern gebracht. Mit ihrem bunten Mix aus Party-Klassikern, 90er Evergreens und aktuellen Chart-Hits, die jeder kennt, darf unter freiem Himmel gefeiert und mitgesungen werden.

Ab 20.30 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) geht es im Restaurant Böhmerwald mit der Meshup & Medley Show der Lokalmatadore von „Crossfader“ langsam auf’s „Festland“ über. Hier wird bis 0.30 Uhr mit der beliebten Band aus Hameln gefeiert.

Auf dem Werder: Flexx. Foto: Owl Booking

Ab 21 Uhr (Einlass ab 20 Uhr) geht es dann in den weiteren Lokalen mit dem erstklassigen Programm los, bevor ab 23 Uhr (Einlass ab 22 Uhr) „Hollywood Cut“ die Sumpfblume mit ihrer Hair-&-Glam-Metal-Show zum großen Abschlusskonzert einladen. Hier werden die großen Rockshows der späten 80er authentisch auf die Bühne geholt.

Acht Stunden musikalisches Vollgas, bei dem jeder auf seine Kosten kommt. Die Eintrittspreise betragen 12 Euro im Vorverkauf und 15 Euro an der Abendkasse. Einmal Eintritt bezahlen und alles genießen!

Veranstalter ist die Künstler- und Event-Agentur „OWL-Booking“ aus Marienmünster, deren Inhaber Stefan Friedrich sich wieder riesig auf Hameln freut. „Wir organisieren nun schon seit fünf Jahren das Kneipenfestival in Hameln und freuen uns sehr über den großen Zuspruch der teilnehmenden Wirte, die allesamt sofort wieder ihre Teilnahme an der Kneipennacht zugesagt haben. Die Möglichkeit mit Eröffnungs-Open-Air und großem Abschlusskonzert ist perfekt für einen langen, musikalisch hochwertigen Abend, an dem die Besucher ihre Freude haben werden. Unser großer Dank geht an die Sponsoren, die Dewezet, das Hameln-Marketing und Tourismus, SolSnap, Radio aktiv und an die teilnehmenden Wirte.“

Eintrittsbändchen gibt es noch im Vorverkauf bei der Dewezet, der Tourist-Info Hameln und in allen teilnehmenden Gaststätten.


Alle Infos und Online-Tickets gibt es online unter www.kneipennacht-hameln.de und unter https://www.facebook.com/ events/1601757776609313/

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?