weather-image
×

Knastfeten im Nazi-Zuchthaus - ist das geschmacklos?

veröffentlicht am 25.05.2011 um 20:31 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (bha). Gekleidet in Sträflingsanzügen und mit Handschellen gefesselt – so können Gäste Knastfeten feiern. In anderen ausgedienten Gefängnissen wie in Petershagen bei Minden gilt diese Art zu feiern als besonderer Spaß, in Hameln galt das bis gestern auch.

Einen wesentlichen Unterschied gibt es: In Hameln finden diese Feiern auf dem Gelände und in den Mauern des ehemaligen Zuchthauses statt, hinter denen einst Häftlinge der Nazis gelitten haben. Kritik am Angebot des Hotels Stadt Hameln kommt unter anderem vom Hamelner Historiker Bernhard Gelderblom: Es sei „geschmacklos“. Mehr dazu in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt