weather-image
×

Knast ist uncool

veröffentlicht am 15.10.2013 um 13:37 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (tis). Wenn Jugendliche Straftaten begehen oder regelmäßig bei der Polizei sitzen, werden sie über mögliche Folgen bei weiterem Fehlverhalten aufgeklärt: Gefängnis. Die Abschreckungswirkung ist aber häufig gering. Knast klingt in manchen Ohren eher nach Urlaub. Rapper reimen über den Alltag hinter Gittern und wie er hilft, ein richtiger Mann zu werden. Dabei bedeutet Knast Freiheitsentzug und Verlust der Selbstbestimmung. Nun will Resohelp es auf anderem Weg versuchen: Sie hatten die Idee, die Vermittlung auf einer glaubwürdigen Ebene zu probieren und riefen das Projekt „Knast ist uncool“ ins Leben. „Straffälligkeit - nein danke - Vorbeugen ist besser als Knast“, lautet die Devise für alle Beteiligten im Projekt. Hier berichten ehemalig Inhaftierte von ihrem Leben hinter Gittern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt