weather-image
26°

Baum stürzt auf Privatgrundstück / Anwohnerin fürchtet um ihre Sicherheit

Knapp am Balkon vorbei

Hameln. Ohne dass es stark stürmte oder große Schneemassen dafür verantwortlich sein könnten, stürzte ein etwa 50 Jahre alter Ahornbaum auf das Grundstück am Felsenkellerweg – und verfehlte das angrenzende Wohnhaus dabei nur knapp, streifte laut der Anwohner das Balkongeländer. „Meine Lebensgefährtin hat höllische Angst, sie wohnt im Dachgeschoss“, so Peter Weosczyk, der selber nicht am Felsenkellerweg wohnt. Seine Lebensgefährtin Gabriele Hillebrand sei vorerst bei ihm untergekommen. Schon in der Vergangenheit seien große Äste auf das Dach gestürzt und hätten Ziegel zerschlagen. Die zuständige Hausverwaltung versichert, dass die Bäume schon lange einer regelmäßigen Kontrolle unterzogen werden, ein Sachverständiger bestätigt habe, dass der Sturz nicht abzusehen war.

veröffentlicht am 02.01.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_7655160_hm301_Wlozeck_Wal_0201.jpg

Autor:

Svenja-A. Möller


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?