weather-image
22°

Abgefahrene Trends bei der diesjährigen Weihnachtsdeko / Auch für Traditionalisten ist gesorgt

Knallbunt tritt in Konkurrenz zur Natur

Hameln. Ist das abgefahren! Der Schmuck für den Christbaum ist in diesem Jahr bunter und schillernder denn je. Zwar gibt es nach wie vor die Trendfarben für Kugeln, Kerzen und Co., und die lauten immer wieder Silber, Gold und Rot, allenfalls noch ergänzt durch die Komplementärfarbe Grün. Doch der Trend, der aus den USA zu uns herübergeschwappt ist, geht eindeutig in Richtung Bunt.

veröffentlicht am 05.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6025470_hm306_0512.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zierlich, zerbrechlich und in jedem Fall außergewöhnlich ist das, was da so alles an Deko angeboten wird: Es gibt fliegende Kühe, ganze Hamburger, eine Kuckucksuhr, den Kreml (wahlweise auch Schloss Neuschwanstein), außerdem die Meerjungfrau oder den Froschprinzen. Ganz beliebt bei vielen Kunden: ein Schiff in Form der Titanic, von dem allerdings die meisten sagen, sie würde eher der „Costa Concordia“ ähneln, dem havarierten italienischen Kreuzfahrtschiff. Wer das für ein böses Omen an seinem Tannenbaum hält – na gut, der bleibt eben bei der „Titanic“. Obwohl die ja bekanntlich seinerzeit ein noch viel schlimmeres Ende gefunden hatte.

Aber auch Traditionalisten finden eine reiche Auswahl bei der Advents- und Weihnachtsdeko. Hier wechseln die Trends, ganz wie in der Textilbranche, von Jahr zu Jahr, allerdings gibt es auch eingangs erwähnte Dauerbrenner, darunter bunte Vögel mit langem Schwanz für den Christbaum, wie sie schon vor mehr als einem halben Jahrhundert in Mode waren.

Lila – das ist eine Farbe, die bei Jeans und Co. gerade ausläuft und auch beim Weihnachtsschmuck nicht mehr so gefragt ist. Etwas Ähnliches gilt im Übrigen auch für Blau. Das Highlight scheint in diesem Jahr vielmehr Bronze zu sein – ein warmer Erdton, der gut mit dem Tannengrün des Baumes harmoniert. Dazu passt Braun oder Gold, auch creme- und champagnerfarbenes Zubehör ist beliebt. Und auch wenn viele Kunden immer mal was Neues wollen: Natur geht eigentlich immer. Kränze aus Weiden, viel Holz, und das alles liebevoll mit Zweigen und Beeren verziert, bringen den Wald zur Weihnacht ins Haus.

5 Bilder

Bronze (großes Bild) ist in diesem Jahr ein Highlight beim Weihnachtsschmuck. Aber die absoluten Renner sind ausgefallene Deko-Stücke in Knallbunt wie links.

Foto: nls



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?