weather-image

Brandschutzvorschrift lässt Stadt zu ungewöhnlichen Maßnahmen greifen

Klütschule: Fenster komplett zugemauert

veröffentlicht am 26.04.2016 um 13:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

270_008_7863219_hm303_2604.jpg

Fast wirkt es wie ein fataler Fehler. Ein Fenster an der Hamelner Grund- und Hauptschule Klütschule wurde vollständig zugemauert. Von Innen wurde Stein auf Stein gesetzt, das Fenster ist damit vollkommen ohne Nutzen. Böses Versehen oder doch ein durchdachter Plan?

Letzteres. „Auf Grund von Brandschutzauflagen musste dieses Fenster zugemauert werden“, erklärt eine Sprecherin der Stadt. Es sei schlichtweg die „wirtschaftlichste Lösung“ gewesen. Schon 2015 sei in der Klütschule eine Kinderkrippe eingebaut worden, 2016 folge nun der Einbau von zwei Kita-Gruppen. Die Vorschriften zum Brandschutz dieser Arbeiten hätten es nun nötig gemacht, das Fenster komplett zu verschließen.

„Um die Optik wieder herzustellen, wird das Fenster noch mit einer blickdichten Folie versehen, die Baumaßnahme wird im August fertiggestellt sein“, erklärt die Sprecherin der Verwaltung weiter. Trotz Folie, die bald noch folgen soll: ein ungewöhnlicher Anblick bleibt das Mauer-Fenster der Schule allemal.sak



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt