weather-image
23°
×

Klinkbetten knapp, aber abgewiesen wird keiner

veröffentlicht am 30.01.2009 um 14:04 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln. Wegen drangvoller Enge verschiebt das Kreiskrankenhaus Hameln alle geplanten Operationen, die nicht unbedingt medizinisch notwendig sind, auf einen späteren Zeitpunkt. Die Betten werden zwar langsam knapp, von einer echten Notlage mag man aber noch nicht sprechen. Und abgewiesen wird ohnehin keiner – die Klinik hat als öffentliches Krankenhaus Aufnahmepflicht. Alle Hintergründe zur Situation im Kreiskrankenhaus lesen Sie morgen in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige