weather-image
23°

Projekt am Vikilu schließt sich Plant-for-the-Planet an

„Klimabotschafter“ wollen Hameln grüner machen

Hameln (lik/jch). Das Interesse von Schülern an einem Referat im Unterricht lässt meist schon nach wenigen Minuten nach. Außerhalb des Klassenzimmers bekommt vom Thema des Vortrages überhaupt niemand etwas mit. Von dieser Regel gibt es eine prominente Ausnahme.

veröffentlicht am 19.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 04:21 Uhr

270_008_5153528_hm301_1901.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Schüler Felix Finkbeiner hielt 2007 als Neunjähriger ein Referat über die Kenianerin Wangari Maathai, die in Afrika 30 Millionen Bäume gepflanzt hatte. Er entwarf am Ende des Referats die Vision, Kinder könnten in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen, um auf diese Weise einen CO2-Ausgleich zu schaffen. In den darauffolgenden Jahren entwickelte sich Plant-for-the-Planet zu einer weltweiten Bewegung: Derzeit verfolgen rund 100 000 Kinder in über 100 Ländern dieses Ziel.

Die Baumpflanzwelle macht auch vor dem Weserbergland nicht halt. In Hameln hat sich eine zehnte Klasse des Viktoria-Luise Gymnasiums mit dem Thema Klimaschutz im Englischunterricht befasst. In einer Projektwoche vor den Weihnachtsferien wurde der Grundstein für die Hamelner Plant-for-the-Planet Gruppe gelegt. Erstes Ziel war die Organisation einer Pflanzparty. Sponsoren für 100 junge Buchen mussten gesucht werden. Auch ein geeigneter Ort musste mit Forstamtsleiter Ottmar Heise gefunden werden.

Um in Zukunft die Klimaziele der Organisation auch in Hameln verbreiten zu können, nahmen einige der Projektteilnehmer am vergangenen Wochenende an einer sogenannten Akademie in Hannover teil. „Dort haben wir Grundlegendes über den Klimawandel und das Baumprojekt erfahren“, erklärt Teilnehmerin Lisa Krenz.

Die neuen Hamelner „Klimabotschafter“ werden im April ein eigenes Seminar veranstalten, zu dem alle fünften und sechsten Klassen der Hamelner Schulen eingeladen werden sollen. Im Rahmen der Veranstaltung sollen dann auch die 100 gespendeten Buchen im Wiengrund gepflanzt werden.

Das Baumprojekt des Schülers Felix Finkbeiner ist mittlerweile international so bekannt, dass sich auch Top-Models, Politiker und Schauspieler kostenlos an den Werbekampagnen beteiligen. Auf dem Klimagipfel in Südafrika wurde der Organisation außerdem die Verantwortung für das Baumprojekt der Vereinten Nationen übertragen. Damit ist Felix Finkbeiner nun Herrscher über mehr als zwölf Milliarden Bäume. Und es werden täglich mehr.

Felix Finkbeiner (links) hält Top-Model Gisele Bündchen für die Kampagne „stop talking, start planting“(Hör‘ auf zu reden, fang‘ an zu pflanzen) den Mund zu.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?