weather-image
Originelle Verkehrsführung in Hameln

Kleine Panne beim Aufbau neuer Wegweiser

HAMELN. Aufmerksamen Hamelnern ist es zu verdanken, dass der Verkehr künftig nicht durch die Süntelstraße und am Kreishaus vorbei nach Paderborn und Bad Pyrmont geleitet wird. Und über die Fischbecker Straße nach Hannover oder zum Weserbergland-Stadion …

veröffentlicht am 18.12.2018 um 16:32 Uhr

Das kann doch nicht stimmen … An der Erichstraße, in der Nähe des Mertensplatzes sorgte dieses Schild gestern kurzzeitig für Irritation. Foto: geb
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Noch bis Freitag, 4. Januar, werden Vorwegweiser in der Stadt ausgetauscht. Manche der schon seit den 1980er Jahren hängenden Schilder reflektierten nicht mehr, auch Befestigungen seien angegriffen, gibt die Stadtverwaltung Auskunft. Zu größeren Verkehrsbehinderungen soll es durch die Arbeiten nicht kommen.

Gestern war ein Unternehmen aus Oldenburg an der Erichstraße diesbezüglich im Einsatz. Ein kleiner Tippfehler im Plan, sorgte dann kurzzeitig für die originelle Verkehrsführung. Hamelner wiesen die Monteure aber gleich darauf hin.

Also: Schild wieder runter und richtiges rauf. Das stand schließlich ohnehin auf dem Lkw. Dummerweise musste dann aber auch der neue Haltemast noch einmal abgebaut werden. Er passte nicht zum neuen – korrekten – Schild. Kleiner Trost: Die Hamelner Straßen zu verlegen, wäre deutlich aufwendiger gewesen.geb/fh



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt