weather-image

Stadt lockert Vorschriften für Briten-Immobilien / Interessenten sollen es leichter haben

Kleine Häuser – große Pläne

Hameln. Seit der Nierentischära hat sich viel getan: Statt Cocktailsesseln sind heute im Wohnzimmer Sitzlandschaften angesagt; die Küche braucht Platz für die Spülmaschine und eine ergonomische Kochzone; die Kinder sollen sich in ihren eigenen Zimmern austoben; und das Bad muss mehr sein als eine Nasszelle. Alles ist größer und großzügiger geworden in den Jahren seit Kriegsende – nein, nicht alles: An manchen Stellen in der Stadt sind die Vorschriften für das Bauen noch sehr eng ausgelegt. Dadurch ist es für Hauseigentümer schwierig oder sogar unmöglich, die Immobilie den heutigen Wünschen und Bedürfnissen anzupassen. Wenn jetzt die Häuser, die bisher von Angehörigen der britischen Armee bewohnt wurden, auf dem Wohnungsmarkt angeboten werden, dann kann der Zuschnitt aus den 1950er und 1960er Jahren ein echtes Hemmnis für Kaufinteressierte sein. In der Planungsabteilung des Rathauses sind deshalb Vorschläge erarbeitet worden, wie solche Gebäude von den neuen Eigentümern umgestaltet werden können. Passend dazu soll zunächst für das Gebiet „Reimerdeskamp“ der auf einer Teilfläche geltende Bebauungsplan Nr. 339 aus dem Jahr 1963 geändert werden. Insgesamt geht es um das Wohngebiet, das durch Reimerdeskamp, Hühnerborn, Thomaweg, Schwindweg, Leharweg sowie die bisherigen Militärflächen Gundolphpark und Ravelin Camp begrenzt wird. Der Stadtentwicklungsausschuss unterstützt das Vorhaben einhellig, auch im Verwaltungsausschuss, der am 24. April tagt, dürfte es wohlwollendes Kopfnicken geben.

veröffentlicht am 03.04.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_7062712_hm103_Haydnweg_0404.jpg
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt