weather-image
×

Klaus Steffens schenkt der Stadt zum zweiten Mal einen "Armformer"

veröffentlicht am 08.02.2012 um 09:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (bha). Die 400 Kilogramm schwere Eisenskulptur, die offenbar im vergangenen Jahr auf ungeklärte Weise aus dem Hamelner Bauhof verschwunden ist, soll ersetzt werden. Zumindest bietet der Hamelner Klaus Steffens an, der Stadt einen zweiten „Armformer“ zu spenden.

Es handelt sich dabei um sogenannte „Multiples“, das heißt, es gibt mehrere baugleiche Skulpturen. Eine davon steht noch beim Künstler Eg Witt zu Hause in Rinteln. Diesmal möchte der Hamelner Klaus Steffens als Privatmann spenden. Weil man, wie er sagt, „sich doch irgendwo engagieren kann“. In die Politik werde er niemals gehen, all seine Ehrenämter habe er vor geraumer Zeit niedergelegt, aber die Kunst als generell eher unterbelichtetes Thema, liege ihm am Herzen.

Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann hat eine E-Mail von Klaus Steffens erhalten, in der er seine edle Spende anbietet. Jetzt hofft er auf positive Reaktionen seitens der Stadt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt