weather-image
22°

Klatschspalte 13.8.2011

Als Kim Friedrichs und Elliott Usifo von „Guten Abend RTL“ Gaby Willamowius zum gemeinsamen Kochen einluden und sie fragten, was sie denn gern zubereiten würde, zögerte die Hamelner Stadträtin keine Sekunde: „Apfelpfannkuchen!“, meinte sie spontan. Nicht etwa, weil sich das relativ leicht bewerkstelligen lässt, sondern im Andenken an Elsa Buchwitz: „Für die Hamelner sind Pfannkuchen mit ihrem Namen verbunden.“ Kein Wunder, hat die Ratsfrau doch das beliebte, urige Lokal „Pfannekuchen“ gegründet. Und sie gilt als die Retterin von Hamelns Altstadt, erinnerte Willamowius. Der Kochspaß mit den RTL-Reportern in der Kantinenküche der Stadtwerke wird am Montag gegen Ende der Sendung „Guten Abend RTL“ (ab 18 Uhr) gezeigt. Auf den Mund gefallen sind die schlagfertige Kim und der smarte Elliott nicht. Das weiß man. Dass sie auch mit dem Kochlöffel umgehen können und das Herz auf dem rechten Fleck haben, beweisen die beiden Reporter mit ihrem Koch- und Backbuch „Elliott im Einsatz“ und „Kim kocht rum“: Der gesamte Erlös des Buches kommt der RTL-Nord-Aktion „Menschenskinder“ zugute. Übrigens: Unterstützt wurden die beiden in der Küche von Chefkoch Eibe Cordes und Bäcker Gerhard Bosselmann aus Hannover. Leckere Rezepte sind da garantiert!

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 05:41 Uhr

ochten für den guten Zweck: Elliott Usifo, Kim Friedrichs und Gaby Willamowius (v.li.).  Foto: kar
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Hamelner steht nach fast 30 Jahren an der Spitze der Fahrzeug- und Karosseriebauer-Innung Hannover-Bremen: Michael Grabig (45) vom Schierling Karosseriefachbetrieb in der Rattenfängerstadt löst als neuer Obermeister Paul Stolle ab, der 29 Jahre lang dieses Amt bekleidet hat. Für Grabig ist die neue Aufgabe „Ehre und Herausforderung“ zugleich: „Als Bindeglied zwischen Politik, Wirtschaft und Verbänden bin ich da ganz nah an der Basis und habe das Ohr an allen aktuellen Entwicklungen“, sagt Grabig. Auch wenn ihm Paul Stolle ein Vorbild ist – „29 Jahre lang wie er will ich das Amt nicht bekleiden“. Üblich seien drei Jahre. Dann wird neu gewählt.

Einem Landrat geht es im Kampf gegen überzählige Pfunde nicht anders als anderen: Rüdiger Butte zählt zurzeit Kalorien, verzichtet auf Kohlenhydrate, trinkt nur noch Mineralwasser. Der Grund: Er will im Urlaub in der Badehose eine gute Figur abgeben. Und gewiss auch im Tor der Hamelner Promi-Fußballer, die am Dienstag in Bückeburg gegen die ewigen Konkurrenten aus Schaumburg antreten. Und zuversichtlich sind, dort auf dem grünen Rasen das „Wunder von Wendthagen“ zu wiederholen. Wir erinnern uns: Damals hatten die Hamelner die Schaumburger vernichtend mit 2:1 geschlagen. Und auch damals stand Butte schon im Tor. Wenn das kein gutes Omen ist…

Gemeinsam in die Luft gegangen sind Renate Schmidt,Tanja Flessel, Ilka und Andreas Voß sowie Hannelore und Karl.-W. Mundhenke nach über einem Jahr Wartezeit jetzt vom Sportplatz Bisperode. Und sie legten auch gleich einen Musterstart hin. Die Windstille an diesem Tag führte zwar dazu, dass der Ballon eine gute Viertelstunde über dem Sportgelände regelrecht in der Luft „hing“. Die ketzerische Prognose einiger Zuschauer, dass die Crew nach einer Stunde Ballonfahrt wohl wieder an diesem Punkt in Bisperode landen würde, erfüllte sich aber nicht. In 1200 Metern Höhe erwischte der Ballon schließlich eine Strömung, die die Ballonfahrer über Hasperde und Rohrsen bis nach Hameln führte, wo Pilot Oliver Rehm den Ballon sicher auf den Weserwiesen landete. Renate Schmidt hatte diese Ballonfahrt übrigens beim Jubiläumsfest 2010 „TSV 100, FFw 135 und Shanty-Chor 25“ gewonnen. Für die anderen Teilnehmer war es ein Dankeschön für die großzügige Unterstützung beim Fest und die Bereitstellung des Gutsgeländes für die Festwoche. Versteht sich, dass Renate Schmidt und Tanja Flessel nach ihrer ersten Ballonfahrt zünftig geadelt und mit großzügigen Lehen bedacht wurden – allerdings mit dem unmissverständlichen Hinweis, dass ihre neuen Besitztümer erst eine Elle über dem Boden beginnen. Alles also nichts als „heiße Luft“…

2 Bilder
Steht jetzt an der Spitze der Fahrzeug- und Karosseriebauer-Innung Hannover-Bremen: Der Hamelner Michael Grabig (re.). Er löste nach 29 Jahren Paul Stolle ab. Foto: Wal


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?