weather-image
21°

Schiller-Schüler wollen handeln statt reden / Mehr als 1300 Eichen für den Stadtwald gesetzt

„Klappe! Jetzt wird gepflanzt!“

Hameln. Hameln soll immer grüner werden, und das nicht zuletzt dank vieler Schüler des Schiller-Gymnasiums. Gestern pflanzten Mädchen und Jungen der Umwelt-AG im Rahmen einer großangelegten Aktion unter dem Motto „Für jeden Schillermenschen eine Eiche“ unzählige Bäume. Stellvertretend für jeden Jahrgang beteiligen sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer an dieser Aktion im Bereich des Finkenborns.

veröffentlicht am 14.11.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6730247_hm102_Dana_1411.jpg

Autor:

Christa Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wenn ich wüsste, es ginge morgen die Welt unter, würde ich heute ein Apfelbäumchen pflanzen“, befand einstmals Martin Luther. „Wenn ich wüsste, ich könnte zur Verbesserung des Klimas, zur Gesundung des Stadtforstes und für mein eigenes Wohlbefinden einen kleinen Beitrag leisten, dann würde ich es tun“, befanden die Teilnehmer an der Umwelt-AG, planten und versuchten, auch andere Schilleraner für dieses Projekt zu begeistern.

„Stop Talking – Start Planting“, heißt die Initiative von „Plant- for-the-Planet“, die als Broschüre die erste Anregung für das Projekt lieferte und mit der Aufforderung „Jetzt retten wir Kinder die Welt“ sogar weltweite Aufmerksamkeit erreichte.

Auch die Gymnasiasten wollten dabei sein unter dem Motto: „Wir Schilleraner reden nicht nur, wir handeln, denn wir lassen einen ,Schillerwald im Stadtforst durch die Pflanzung von 1320 Eichen entstehen, der pro Baum durchschnittlich zehn Kilogramm CO2 im Jahr bindet. Die Erdkunde- und Biologielehrkräfte waren gebeten worden, in der Phase nach den Herbstferien eine Doppelstunde zum Thema Wald durchzuführen. Stellvertretend für die Schulgemeinschaft erhielten die an der Aktion teilnehmenden Schüler und Schülerinnen eine Urkunde als Baumpaten des Schillerwaldes und werden sich hoffentlich bei ihrem silbernen und goldenen Abitur bei der Besichtigung „ihres“ Waldes gegenseitig auf die Schulter klopfen.

Die gestrige Aktion wurde von vielen Seiten unterstützt: von der Stadt Hameln und deren Forstamt mit 1300 Eichen und Mitarbeitern, die jeweils eine 20-minütige Führung zum Thema Wald und Forst durchführten; der Stadtsparkasse Hameln, die 180 Beteiligte mit Essen und Getränken versorgten und die Miete für Gebäude des Jugendgästehauses am Finkenborn übernahm; von den Öffis, die einen moderaten Preis für die Beförderung von 180 Teilnehmern gestaltet hatten, vom Hegering 3 und dem BUND, die ebenfalls Führungen zum Thema Tiere im Wald anboten sowie von der Heinrich-Kielhorn-Schule, die das Pflanzgebiet für die Eichen vorbereitet hatte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?