weather-image

K+K Bau ist insolvent

veröffentlicht am 28.05.2009 um 15:16 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Das wollten wir nicht, aber es ging einfach nicht mehr.“ Sichtlich betroffen verkündete Gerhard Kettehake, Geschäftsführer des Unternehmens K+K-Bau GmbH, das er das vorläufige Insolvenzverfahren angemeldet hat. Grund sind nach Kettelhakes Angaben Außenstände in erheblicher Höhe, die die Firma auf die Dauer einfach nicht mehr wuppen konnte.
 „Wir erwirtschaften durchaus Gewinne, aber durch Insolvenzen von Kunden und besonders durch Verluste beim Bau eines Marktes in Pattensen im Jahre 2007 haben wir mindestens 600 000 Euro Forderungsausfälle“, bedauert der Geschäftsführer. Das und die teilweise nicht fachgerechte Ausführung von Leistungen durch Nachunternehmen, für die K+K geradestehen musste, habe zu einem Mangel an Liquidität geführt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt