weather-image
×

Arbeitskampf zehrt an den Nerven vieler Betroffener

Kita-Streik: Stadt erstattet Eltern die Gebühren

veröffentlicht am 03.06.2015 um 15:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (fh). Der Kita –Streik geht weiter und für betroffene Eltern ist kein Ende in Sicht. Der Arbeitskampf der Erzieherinnen und Erzieher zehrt an den Nerven vieler Betroffener. Täglich stehen Eltern vor einer neuen Herausforderung: Wie sollen sie ihre Kinder unterbringen? Um zumindest finanzielle Abhilfe zu schaffen, kündigt die Stadt Hameln nun an, die Kita-Gebühren für die Streiktage zu erstatten – und dies sogar rückwirkend bis zum Beginn des Streiks. Zwar muss  der Rat noch seinen Segen geben, aber Oberbürgermeister Claudio Griese (CDU) erklärt:  „Die Eltern tragen die Hauptlast des Streiks, da ist es schwer einsehbar, dass sie auch noch Gebühren zahlen sollen“.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt