weather-image
25°

Kirchengemeinden auf dem Prüfstand

veröffentlicht am 08.07.2012 um 14:24 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Am Sonntag feierte die St.- Annen-Kirchengemeinde ihren Visitationsgottesdienst als Familiengottesdienst. Foto: git

Hamln (git). Qualitäsmanagement und -kontrolle macht auch vor der Kirche nicht Halt: Rund alle sechs Jahre werden die 36 Kirchen- und zwei Kapellengemeinden des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont visitiert.

Bei der Visitation geht es darum, ein aktuelles Gesamtbild der jeweiligen Kirchengemeinde zu bekommen, um die bisher getane Arbeit sowohl der Hauptamtlichen als auch der Ehrenamtlichen. So verschafft sich Superintendent Philipp Meyer, der in der Kirchengemeinde Hameln-Pyrmont die Visitationen durchführt,  einen Eindruck über den Bestand und die Arbeit der Gemeinden.

Mehr über die Geschichte der Visitation von Kirchengemeinden lesen Sie in der Printausgabe.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare