weather-image
25°
Teilnehmer interviewen Promis

Kinderleicht-Akademie bei Radio Aktiv

HAMELN. Max und Jan greifen das erste Mal zu einem Mikrofon, um jemanden zu interviewen. Kein geringerer als der Rattenfänger persönlich steht den Nachwuchsreportern Rede und Antwort. Vorbereitet haben sich die zwei Hörfunkneulinge – ebenso wie die anderen Teilnehmer der Dewezet-Kinderleicht-Akademie – gut. Die Schüler erleben diesmal „Radio live“ und sind für einen Nachmittag Hörfunk-Reporter.

veröffentlicht am 17.02.2017 um 18:51 Uhr

Ralf Vogelsberg zeigt den Nachwuchs-Reportern ein Studio. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

Mit einer Frage wollen die Jungen Antwort auf jene Frage erhalten, die Forscher seit Jahren bewegt: „Wo haben Sie damals die Kinder versteckt“, wollen sie wissen. Die exakte Antwort bleibt ihnen der Rattenfänger allerdings schuldig – noch.

Ralf Vogelsberg, Leiter der Radio-Aktiv Kinderredaktion, stellt mit den jungen Reportern einen Fragenkatalog zusammen. Schließlich sollen sie Bürgermeisterin Karin Echtermann, Kinderspielhaus-Leiterin Alena Nötzel und eben dem Rattenfänger viele Antworten entlocken. Zu hören sind die Interviews, die die Kinder selbst geschnitten haben, heute zwischen 13 und 14 Uhr in der Radio-Aktiv-Sendung „Lollipop“.

Ein Beitrag ist im Radio fünf Minuten zu hören. Wie lange ist ein Reporter damit beschäftigt, bis der Beitrag sendefertig bearbeitet ist?

Ein Interview kann schon nach fünf bis zehn Minuten fertig sein. Es werden eigentlich nur entstandene Lücken und „Ähhs“ herausgeschnitten. Länger dauern die anderen „gebauten“ Radiobeiträge. Da schneidet ein Redakteur Aufnahmen bis zwei Stunden am Rechner zusammen.

Wie kommt das Radio an die Themen?

Bei der Sendung Lollipop fällt vieles den Betreuern ein. Aber auch die Hobbys der Lollipop-Kinder fließen mit ein. Termine, die besucht werden, kommen aber auch mit Emails oder per Fax in die Radio-Aktiv-Redaktion.

Das Kindermagazin Lollipop gibt es seit 15 Jahren. Hat einer der Mitmacher sein Hobby zum Beruf gemacht und ist beim Radio gelandet?

Das haben bereits mehrere getan. Sven Bottesch arbeitet heute als Hörfunkjournalist bei der Deutschen Presseagentur (dpa) in Berlin. Henrik Fisser ist als 1Live-Reporter beim WDR ebenfalls bundesweit zu hören. Und Marvin Weiß ist jetzt Redakteur bei Radio Aktiv.

Muss ein Radio-Redakteur nur gut reden können?

Nein, eigentlich muss er mehr schreiben als reden. Bei Lollipop wird alles das vorher aufgeschrieben, was ein späterBeitrag beinhalten soll. Betreuer lesen das vor der Bearbeitung genau durch.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare