weather-image

Sie fordern Missbrauchsbeauftragten

„Kinder von Lügde“: Hamelner Gruppe vor dem Landtag

Kinderschuhe auf dem Pflaster, Transparente, der Rest ist Schweigen. Nicht ohne Anlass: „Schweigen für die Kinder von Lügde“, ist zu lesen. Mittwochs ab 17 Uhr steht die Gruppe am Hochzeitshaus. Und wirft Fragen auf – die zentralen: Wer? Warum? Warum in dieser Form? Am Mittwoch wird sie auch vor dem Landtag aktiv.

veröffentlicht am 14.05.2019 um 10:48 Uhr
aktualisiert am 26.07.2019 um 13:21 Uhr

Kinderschuhe sollen die Zahl der Opfer des Kindesmissbrauchs anschaulich machen. Jeden Mittwochnachmittag findet die Mahnwache am Hochzeitshaus statt. Foto: Dana
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt