weather-image
Endspurt bei Aktion der Rotary Clubs

Kinder helfen Kindern

HAMELN-PYRMONT. Eine Welle der Hilfsbereitschaft schwappt durch Hameln und Bad Pyrmont: Heimische Kinder packen Weihnachtspakete für Kinder auf dem Balkan. Sie wollen Mädchen und Jungen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, eine Freude zum Fest der Liebe machen.

veröffentlicht am 30.11.2017 um 16:39 Uhr

In einer der Annahmestellen hilft die neunjährige Leona Nimani beim Sortieren der Weihnachtspakete. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Manche Familien der jungen Menschen sind so arm, dass die Kinder kein Spielzeug haben. Wer Glück hat, spielt mit anderen Fußball, auch wenn dem alten zerschlissenen Ball, den sie auf der Müllkippe gefunden haben, schon längst die Luft ausgegangen ist. Die neunjährige Leona Nimani macht mit bei der Hilfsaktion, die die heimischen Rotary Clubs erstmals im vergangenen Jahr gestartet haben. „Jeder kann einem Kind eine Freude machen“, sagt Rüdiger Jackson, Past President des Rotary Clubs Hameln. „Das ist ein tolles Projekt für Schulklassen und Kindergärten, die sich mit den Thema Armut und Teilen beschäftigen wollen.“ Am 2. Dezember sollen die schön verpackten Pakete in Hameln verladen werden. Die Hilfsorganisation Interhelp hat den Weihnachtstransport organisiert, die Feuerwehr Hameln und die THW-Ortsverband und auch die Jugendanstalt Hameln haben Unterstützung zugesagt. „Gefangene engagieren sich für Menschen in Not, sie lernen dabei, wie wichtig freiwilliges Handeln für die Gesellschaft ist und was Ehrenamtlichkeit bedeutet“, sagt Dietmar Müller von der Jugendanstalt.

Dr. Detlev Kasprowski, Präsident des Rotary Clubs Bad Pyrmont, appelliert an alle Hameln-Pyrmonter: „Bitte helfen Sie uns helfen. Packen Sie ein Paket, füllen Sie es mit Spielzeug, Kleidung und Süßigkeiten, verpacken Sie es weihnachtlich und – ganz wichtig – notieren sie auf der Vorderseite, ob es für ein Mädchen oder für einen Jungen bestimmt ist. Bitte auch das Alter erwähnen.“ Im vergangenen Jahr habe es einen Engpass bei den Paketen für die über 15-Jährigen gegeben, erzählt der Bulgarien-Beauftragte Roland Sonntag. „Wir nehmen gern auch viele Päckchen für die Größeren entgegen. Sie freuen sich genauso wie die Kleinen.“

Weihnachtspakete können noch bis zum 2. Dezember im Hotel Steigenberger in Bad Pyrmont, in der Stadt-Galerie Hameln, im Modehaus Kolle sowie beim Centralen Krankentransport in Hameln abgegeben werden. Stadt-Galerie-Managerin Vivien Wilmers wird gemeinsam mit Rotariern aus Bad Pyrmont, Hameln und Holzminden auf eigene Kosten zur Bescherung auf den Balkan fliegen.red

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare