weather-image
17°
×

Kind (9) angefahren - Rettungseinsatz auf Deisterstraße

veröffentlicht am 12.09.2013 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ube). Auf der Kreuzung Deisterstraße/Falkestraße/Lohstraße ist Donnerstagnachmittag um 16.40 Uhr ein Kind von einem Auto angefahren worden. Ein  Notarzt und fünf Rettungsassistenten der Feuerwehr und des Roten Kreuzes behandelten den Jungen auf einem Gehweg.

Wie schwer der Neunjährige verletzt wurde, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest. Nach Angaben der Polizei war ein Hamelner mit seinen Renault bei Grün stadtauswärts in den Kreuzungsbereich eingefahren. Weil sich der Verkehr vor ihm staute, musste der Mann vor einer Fußgängerfurt anhalten. Als sich die Fahrzeugschlange wieder in Bewegung setzte, fuhr der 33-Jährige langsam weiter. Dass die Ampel in der Zwischenzeit grünes Licht für den Schüler angezeigt hatte, dürfte er nicht gesehen haben. Das Kind wollte die Straße überqueren und wurde vermutlich seitlich von dem Wagen erfasst. Wegen der Rettungsarbeiten staute sich der Verkehr bis auf den Kastanienwall und auf den Ostertorwall.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige