weather-image
19°

Hamelns Jubiläumsjahr endete im September

Keine Silvesterparty auf dem Pferdemarkt

Hameln (wul). Ein Blick zurück: Vor gut einem Jahr fand auf dem Pferdemarkt die größte öffentliche Silvesterfeier statt, die Hameln je gesehen hat. Rund zweieinhalbtausend Menschen feierten zusammen in das Jubiläumsjahr der Stadt rein, mit Premiere des Jubiläumssongs, guter Laune und Lasershow. Vor gut einem Jahr wurde signalisiert, dass die Veranstalter mit einer Wiederholung zum Ausklang des Jahres liebäugeln. Vor gut einem Jahr ist fast 365 Tage her, und der Blick nach vorn offenbart jetzt: Den krönenden Abschluss zum Jahresende wird es nicht geben.

veröffentlicht am 21.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4220371_hm108_0201.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Es fehlt an Geld, ist die Begründung von Peter Ehlerding, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Weihnachtsmarkt. Sie hatte das Spektakel, das bei den Besuchern durchweg gut ankam, federführend in die Hand genommen. Die Kosten hätten aber nicht gedeckt werden können, auf einer vierstelligen Summe sei die IG sitzengeblieben. Trotz oder sogar wegen des großen Andrangs, wie Ehlerding zu verstehen gibt. „Es waren so viele da, die sind gar nicht mehr zu den Ständen durchgekommen“ – und so hätten die Getränkeumsätze nicht den Deckungsbeitrag gebracht wie erhofft. Die Hamelner Marketing- und Tourismus GmbH (HMT) hatte sich mit „einem vierstelligen Betrag“ an der Veranstaltung beteiligt, sagt Geschäftsführer Harald Wanger, und auch er sieht keine Chance, eine Party wie diese „refinanzieren zu lassen“. Man habe bei Rundfunksendern nach Präsentationsvereinbarungen gefragt, ohne aber auf positive Resonanz zu stoßen. Außerdem hätten die Veranstalter die Idee, das Jubiläumsjahr in ähnlicher Manier zu beenden wie es begonnen wurde, gar nicht mehr für „so pfiffig gehalten“, erklärt Wanger.

Somit bildete offenbar das Theaterfestival „Zwielicht“ im September den Abschluss des Jubiläumsjahres, die HMT ist laut Wanger nun durch mit dem Thema.

Silvester 2008: Hamelns Jubiläumsjahr war mit mystischen Klängen mitten in der Innenstadt gestartet.

Foto: Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt