weather-image
×

Kein "Veggi-Day" für Hameln

veröffentlicht am 13.05.2011 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Veggi

Hameln (HW). Einen von der Bürgerliste geforderten „Veggi-Day“ wird es in dieser Form in Hameln nicht geben. Die aus SPD, FDP und Grünen bestehende Mehrheitsgruppe lehnte einen entsprechenden Antrag ebenso ab wie die oppositionelle CDU. Der Ausschuss für erneuerbare Energien, Bau und Umwelt sprach sich vielmehr für eine Verwaltungsvorlage aus, in der es heißt: „Die Stadt Hameln begrüßt ausdrücklich die Initiative des Handelslehranstalt auf Einführung eines ‚Veggi-Days‘ in Hameln. Die Stadt Hameln ist grundsätzlich bereit, die Initiatoren bei ihren weiteren Bemühungen im Rahmen ihrer Möglichkeiten ideel zu unterstützen.“
Zuvor hatte Albrecht Garbe vergeblich versucht, für den Antrag der Bürgerliste zu werben. „Das ist keine Erfindung für Hameln, sondern ein Trend. Übermäßiger Fleischkonsum ist dem Klima abträglich“, sagte er und forderte, dass der Ausschuss beschließen möge, in öffentlichen Einrichtungen der Rattenfängerstadt wie Kantinen, Mensen oder Kindertagesstätten an einem Tag pro Woche auf Fleischgerichte zu verzichten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt