weather-image
22°
×

Kein Gutachten wegen Vaterschaft

veröffentlicht am 30.01.2009 um 12:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln/Celle. Im Fall der Zwillinge, die als Vater für ein heute neun Jahr altes Kind einer Hamelnerin infrage kommen, wird das Oberlandesgerichts Celle keine weiteren Untersuchung in Auftrag geben, um die eindeutige Vaterschaft einer der beiden Männer festzustellen. Das wurde nach einer Verhandlung gestern bekannt. Die Kosten eines weiteren, sehr komplizierten Gutachtens, das zudem wissenschaftlich-technisches Neuland betreten würde, sind unbekannt, dürften aber erheblich sein. Eine erstes Gutachten hatte bereits 94 563,95 Euro gekostet. Alles zum Prozess lesen Sie morgen in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige