weather-image
10°
×

Kampf im Alltag und vor Gericht

veröffentlicht am 10.04.2014 um 15:35 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln/Hannover. Hilde Vogt (Name geändert) kämpft derzeit auf mehreren Ebenen. Die 55-Jährige kämpft zum einen mit dem Alltag. Grund ist ein sogenanntes Tracheostoma, einer künstlichen Öffnung der Luftröhre, mit dem sie leben muss. Doch derzeit kämpft Vogt auch noch vor Gericht – um Schmerzensgeld, um Genugtuung. Denn ihrer Ansicht nach sei sie von den Ärzten im Sana-Klinikum falsch behandelt worden. Vor dem Landgericht Hannover wurde gestern der gerichtlich bestellte Sachverständige gehört.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt