weather-image
23°

Auszeichnung für Klinik-Netzwerk

Kampf gegen Brustkrebs gewürdigt

HAMELN. Das Brustzentrum des Sana-Klinikums Hameln-Pyrmont erhält als Mitglied des „Netzwerk Brustkrebs“ den diesjährigen Claudia-von-Schilling-Preis. Insgesamt beteiligen sich derzeit sechs und zukünftig sieben Brustzentren an dem von der Medizinischen Hochschule Hannover initiierten Projekt „Netzwerk Brustkrebs“.

veröffentlicht am 18.01.2017 um 15:24 Uhr

Foto: pixabay (cc)
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hierin inbegriffen sind neben dem Sana Klinikum Hameln-Pyrmont die Diakovere-Krankenhäuser, Klinikum Region Hannover, Helios Hildesheim sowie das Klinikum Schaumburg. Der Preis geht auch an das Vinzenzkrankenhaus in Hannover, das in naher Zukunft ebenfalls an dem Netzwerk teilnehmen wird. „Ziel des Netzwerkes ist, die Brustkrebstherapie zu vereinheitlichen und zu verbessern. Dazu sollen Daten von insgesamt mehr als 4000 Brustkrebspatientinnen ausgewertet werden“, sagt Professor Dr. Peter Hillemanns, Leiter der MHH-Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe.

Die umfangreiche Datensammlung aus den beteiligten Brustzentren bilde eine Grundlage für die Verbesserung der Diagnose und der Therapie des Brustkrebses (Mammakarzinom). Mit zurzeit 3000 Patientinnen ist man dem Ziel seit den Anfängen im Jahr 2011 stetig nähergekommen, da die Studie schon jetzt die größte deutsche Datenbank auf diesem Gebiet darstellt.

Die Claudia-von-Schilling-Stiftung mit Sitz in Hannover vergibt ihre mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung für den Aufbau, die Organisation und den Betrieb des Netzwerkes. „Nach Auffassung der Stiftung und des begleitenden wissenschaftlichen Kuratoriums steht dieses Netzwerk für eine einzigartige kollektive Zusammenarbeit im Dienste der Patientinnen, wobei sich die sonst grundsätzlich konkurrierenden Klinikbetriebe von wirtschaftlichen Interessen losgelöst haben“, sagt Dr. Wolfgang Dieckmann, Vorsitzender des Stiftungsvorstandes.

„Es ist eine zusätzliche Motivation, dass unsere Kooperation mit den anderen Brustzentren der Region auf diese Weise gewürdigt wird“, freut sich Dr. Thomas Noesselt, Leiter des Hamelner Brustzentrums und Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Sana-Klinikums.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?