weather-image
11°

Stadtverwaltung auf der Suche nach Rissen und Schlaglöchern

Kamerafahrzeug nimmt Hamelns Straßen unter die Lupe

veröffentlicht am 02.09.2014 um 14:52 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Die Stadt lässt ihre Straßen mit einem Messfahrzeug untersuchen. So will die Verwaltung den Schäden Herr werden und eine Übersicht über den Zusatnd gewinnen. Foto: Bilderbox

Hameln (red). Es ist kein Google-Fahrzeug, das in den kommenden zwei Wochen durch die Stadt fahren wird, um Aufnahmen zu machen. Bei dem weißen Kleintransporter mit Kameras auf dem Dach handelt es sich um ein Messfahrzeug, mit dem die Stadt die Qualität des Straßennetzes kontrollieren lässt.

Die Linsen der Kameras sind nicht auf Objekte am Straßenrand ausgerichtet, sondern in erster Linie auf die Straßenoberfläche. „Mit dem so gewonnenen Bildmaterial sind wir in der Lage, den bautechnischen Zustand der Straßen zu erfassen und professionell auszuwerten“, sagt Stadtbaurat Hermann Aden.

Schlaglöcher, Risse in den Straßen, Unebenheiten und Spurrinnen – all diese Informationen werden zusammen mit Länge, Breite, Baujahr und Fahrbahnaufbau der jeweiligen Straße in eine Datenbank übertragen. „Wir werden dann in der Lage sein, unsere Straßenunterhaltungsmittel optimal einzusetzen. Außerdem können wir eine Prioritätenliste erstellen, mit deren Hilfe wir erkennen, welche Straßen wir vorrangig sanieren müssen“, erklärt der Stadtbaurat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt