weather-image
×

Kabel Deutschland hängt die Nordstadt ab

veröffentlicht am 19.01.2010 um 14:45 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln (CK). In der Nordstadt kocht die Volksseele: seit letztem Donnerstag sind etliche Hamelner quasi von der Welt abgeschnitten – weder Internet noch Telefon funktionieren. Sämtliche Versuche, bei Kabel Deutschland zu reklamieren und wieder über moderne Kommunikationsmittel zu verfügen, schlugen bisher fehl.
 Lukas Cebula ist einer der Betroffenen. Er wohnt in der Dr.-Winter-Straße ist ist nach eigenen Aussagen auf Kabel Deutschland angewiesen – „wir haben kein Glasfaserkabel.“ Auch h bei ihm tut sich seit Tagen nichts, die Leitungen sind tot. Ebenso ergeht es seinem Nachbarn Manfred Kruse. Der spricht von einer „Frechheit“ angesichts der Tatsache, dass er bei Anrufen bei Kabel Deutschland – die er natürlich vom Handy aus tätigen muss – einfach nur vertröstet wird, ohne dass bisher etwas Entscheidendes passiert ist. Betroffen sind übrigens rund 1000 Haushalte.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt