weather-image
23°

JWH an den Kreis? Meyer optimistisch

Hameln. Superintendent Philipp Meyer ist optimistisch, dass die Verhandlungen mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont um die Zukunft der Jugendwerkstatt Hameln (JWH) zu einem positiven Ende kommen. „Es gibt zwar noch keine endgültige Lösung, aber es ist guter Wille auf beiden Seiten zu erkennen“, erklärte der Kirchenchef gestern auf Anfrage. Ihm ginge es darum, die Zukunft der Einrichtung im Interesse der Jugendlichen zu sichern und eine gute Perspektive für die Mitarbeiter zu finden. Da dem Kirchenkreis die Kosten über den Kopf gewachsen sind (wir berichteten), möchte Meyer gern die Trägerschaft in die Hände des Landkreises übertragen. Zwar gebe es weitere Lösungsmöglichkeiten, über die aber im Einzelnen noch nicht gesprochen worden sei. Zu der Frage, wie es mit der Jugendwerkstatt weitergeht, wenn es mit dem Landkreis zu keiner Einigung käme, wollte sich der Superintendent nicht äußern. „Wir haben bislang gute Gespräche geführt, und ich erwarte, dass es weitere gute Gespräche geben wird“, sagte Meyer, der hofft, dass bis Ende November „eine gemeinsame Perspektive gefunden worden ist“. Nach Aussagen des Superintendenten ginge es nur noch darum, Details zu klären. „Es hakt nicht wirklich, es geht lediglich um Terminabsprachen.“ HW

veröffentlicht am 14.11.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 01:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?