weather-image
15°
×

Junge Frau in Hameln entführt? Spezialkommando nimmt Tatverdächtigen fest

veröffentlicht am 04.09.2011 um 12:35 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln/Nienburg (ube). Eine 18 Jahre alte Frau ist nach Angaben einer Augenzeugin am Samstagnachmittag gegen 16 Uhr auf dem Hamelner Bahnhofsvorplatz gegen ihren Willen in ein Auto gezerrt und entführt worden. Der Notruf der Frau löste einen Großeinsatz aus. Alle verfügbaren zivilen und uniformierten Kräfte wurden zur Fahndung eingesetzt. Die Einsatzleitung der Polizei forderte zudem einen Hubschrauber und ein Spezial-Einsatzkommando (SEK) an.

Vermummte und schwer bewaffnete SEK-Polizisten nahmen den Tatverdächtigen - einen 21-jährigen Mann - um 20.30 Uhr in Rehburg-Loccum (Landkreis Nienburg) fest. Der Mann habe bei der Festnahme Widerstand geleistet und sich deshalb leicht verletzt, teilte Oberkommissar Jörn Schedlitzki am Sonntag im Gespräch mit der Dewezet mit. Die junge Frau sei zu ihrer eigenen Sicherheit zunächst in Schutzgewahrsam genommen worden, hieß es. Über die Hintergründe ist bislang nicht viel bekannt. Bei dem mutmaßlichen Täter und der jungen Frau aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont soll es sich um Deutsche mit Migrationshintergrund handeln. Die 18-Jährige hat in ihrer ersten Vernehmung ausgesagt, sie sei freiwillig in den Wagen eingestiegen. Ob das stimmt, wird derzeit geprüft. Möglich wäre, dass das mutmaßliche Opfer unter Druck gesetzt wurde und deshalb nicht die Wahrheit sagt. Die Aussage der Zeugin, die den Vorfall beobachtet hatte, wird als glaubwürdig eingeschätzt.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt