weather-image
13°
Fahrradreparaturservice und Möbelhalle schließen

Jugendwerkstatt: Stadt kann Personal nicht übernehmen

Hameln. Mal günstig ein Fahrrad reparieren lassen oder einen gebrauchten Tisch zu ergattern – das ist ab Ende des Jahres in Hameln nicht mehr möglich. Zumindest nicht in der Jugendwerkstatt. Bis zum Ende des Jahres sollen Teile der gemeinnützigen Gesellschaft abgewickelt werden. Betroffen sind die Bereiche Möbelhalle und Fahrradwerkstatt.

veröffentlicht am 27.06.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 17:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Doch nicht nur für Kunden der Werkstätten ist die Abwicklung ein Verlust. Mehrere Mitarbeiter müssen gehen. Dank finanzieller Hilfe der Kirche bleiben von den 36 Beschäftigten immerhin noch knapp 19 Planstellen übrig. Ursprünglich sollten es nur 15 sein. Wo aber die anderen Mitarbeiter künftig unterkommen sollen, ist noch unklar. Manche seien auch bereits nah an der Rentengrenze, hieß es vonseiten der Jugendwerkstatt. Die Fraktion der Piraten/Die Linke wollte nun wissen, ob die Stadt die Beschäftigten übernehmen könne. Schließlich war sie in den letzten Jahren immer wieder Auftraggeber der Jugendwerkstatt.

Doch die Erwartungshaltung wurde durch die Antwort der Stadt gedämpft. Dass das Personal ausgewählter Bereiche wie Möbel- oder Fahrradwerkstatt von der Stadt übernommen werden könne, erscheine „ausgeschlossen“. Die Begründung: Diese Aufgaben sind keine Pflichtaufgaben der Stadt, sondern freiwillige Leistungen. Das Haushaltskonzept 2012 verbietet aber, solche Leistungen zu gewähren. Ein Trostpflaster gibt die Stadt dennoch mit auf den Weg: Die Beschäftigten könnten sich auf öffentlich ausgeschriebene Stellen bewerben. Erfüllen sie die Voraussetzungen der Stellenausschreibung und können sich gegen Mitbewerber durchsetzen, haben sie eine Chance. ant



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare