weather-image
×

Noch decken Ärzte den Bedarf – doch Telemedizin ist Thema

Jugendanstalt: Bald Medizin-Diagnose per Chat?

TÜNDERN. Ärztemangel ist ein flächendeckendes Problem, doch an einigen Orten ist er besonders ausgeprägt. Dazu gehören dünn besiedelte Landstriche, Gesundheitsämter oder Gefängnisse. Um den Mangel dort abzudecken, setzen einige Haftanstalten inzwischen auf Telemedizin. Das heißt, der Arzt behandelt aus der Ferne.

veröffentlicht am 15.08.2019 um 11:00 Uhr
aktualisiert am 15.08.2019 um 22:10 Uhr

Dorothee Balzereit

Autor

Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DEWEZET+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige