weather-image

Etat reicht nicht aus / Gestiegene Fallzahlen und Kosten im Kreis Hameln-Pyrmont

Jugendamt benötigt 2,6 Millionen Euro mehr

HAMELN-PYRMONT. Das Budget ist mit 102 307 700 Euro beachtlich – und doch reicht es nicht aus. Auf rund 2,6 Millionen Euro beläuft sich der zusätzliche Mittelbedarf des Jugendamtes des Landkreises Hameln-Pyrmont, der nun gegenfinanziert werden muss. Der Grund für die Finanzierungslücke: gestiegene Kosten und gestiegene Fallzahlen.

veröffentlicht am 27.11.2019 um 13:30 Uhr

Auch gestiegene Fallzahlen sind verantwortlich für den erhöhten Finanzbedarf des Jugendamtes. Symbolbild: pixabay
Matthias Aschmann

Autor

Matthias Aschmann Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt