weather-image
×

Jürgen von der Lippe - ein Komiker der gehobenen Altersklasse

veröffentlicht am 22.05.2011 um 17:27 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (eaw). Klar, der Zahn der Zeit hat auch an ihm genagt: der Bart ergraut, die Haare gefärbt, doch im Kopf ist der Comedy-Altmeister offenbar so frisch wie eh’ und je. Das T-Shirt ebenso eine Nummer voluminöser wie sein Markenzeichen, das bunte Hemd, lieferte Jürgen von der Lippe mit erstaunlicher Konzentration und Kondition sein Zweieinhalb-Stunden Programm „So geht’s“ in der fast voll besetzten Rattenfänger-Halle ab. Und von der Lippe weiß, wie’s geht.

Glänzend sein Einfall, die Tücken des Alters selbst zum Thema zu machen und in einen „Comedy-Crash-Kurs für ältere, angehende Comedians und gleichzeitig als Lebenshilfe für Senioren im Allgemeinen“ einzubringen. Der ältere Herr, der da oben auf der Bühne von links nach rechts tigert, ist ein schlagfertiger Plauderer („Ich erzähl’ bekloppte Sachen“), der, fernab jeglichen Mario-Barth-Präkariats-Gesülzes, seine Pointen genauso bedächtig wie effektvoll setzt. Die Themen sind bewährt und sitzen: Übergewicht, Frauen, Sex, Alkohol. Auch mit seinen Liedern und Parodien zeigte sich der Comedy-Senior unverändert frisch, von Patina keine Spur.

Von der Lippe, der „best ager“, beherrscht Stimm-, Ton- und Stimmungslagen, setzt die Pointen kurzer Witze (auch Kalauer) ebenso professionell wie die längerer Glossen. Selbst die Werbung für sein neues Buch gerät zum verbalerotischen Vergnügen.
 Ja seht, „so geht’s“, möchte man manchen seiner jüngeren Kollegen zurufen. Erfahrung, solides Handwerk, die Liebe zur Sprache und zum Publikum sind wohl Bestandteile seines anhaltenden Erfolges. Ja, so geht’s, der alte Herr von der Lippe hat’s uns mal wieder vorgemacht. Chapeau!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt