weather-image
Erlaufenes Geld vom Auszug für Bedürftige

Jetzt Urkunde abholen

Hameln (red). Mehr als 1000 Mädchen und Jungen haben an dem von Interhelp organisierten weltgrößten Kinderauszug in Hameln teilgenommen und einen Rekord aufgestellt. Die Teilnahme an dieser historischen Veranstaltung im Rattenfängerjubiläumsjahr wird mit einer Urkunde gewürdigt, die ab sofort in der Wache des Centralen Krankentransports am Hastenbecker Weg 2a in Hameln (ehemals Hotel Sintermann am Bahnhofskreisel) ausgestellt wird. Jeder kleine und große Spendenwanderer, der dort seine abgestempelte Karte vorlegt und das erwanderte Geld abgibt, erhält seine persönliche Urkunde und damit einen Nachweis, dass er gemeinsam mit anderen einen Weltrekord aufgestellt hat. Die Hälfte der Sponsorengelder kommt Schülern im Weserbergland zugute. „Wir haben einen Fonds gegründet, wollen Schülern schnell und unbürokratisch helfen, und zwar dort, wo der Schuh drückt“, sagt Interhelp-Vorsitzender Ulrich Behmann. In Zeiten einer Wirtschaftskrise fehle dem einen oder anderen das Geld für Schulfrühstück, Mensa-Essen oder die Klassenfahrt, so Behmann. Mit dem Rest der Spenden will die heimische Hilfsorganisation Waisenkinder auf Sri Lanka unterstützen.

veröffentlicht am 28.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 15:21 Uhr

Über 1000 Teilnehmer waren beim Kinderauszug dabei.  Foto: Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt