weather-image

Aufruf: Schicken Sie uns Ihre besten Rezepte für Marmelade & Co.

Jetzt geht’s ans Eingemachte

veröffentlicht am 18.09.2016 um 12:38 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:25 Uhr

270_0900_13902_hm109_Tamara_Ott_Dana_1609.jpg

Reich gedeckt mit genügend Marmelade, Chutney oder eingelegten Gurken, oder – ja, oder: Was machen Sie aus Ihrem Obst und Gemüse? Wie machen Sie Ihre reiche Ernte haltbar? Das möchten wir von Ihnen wissen und rufen Sie auf, uns Ihre besten Rezepte zu schicken, so dass andere Leser sie ausprobieren können. Eine Auswahl der leckersten Vorschläge werden wir auf einer Sonderseite präsentieren.

Wir präsentieren Ihnen an dieser Stelle schon mal ein Gericht, das zwar nichts mit Haltbarmachen zu tun hat, sondern zum Sofort-Essen einlädt, aber jede Menge des frisch geernteten Gemüses enthält. Achtung: Wer es zum ersten Mal hört, schüttelt sich gern mal, aber wer es probiert, ist oft überzeugt. Das Gericht aus dem hohen Norden Schleswig-Holsteins heißt Schnüsch, Schnüüsch oder Schnusch und ist ein Gemüseeintopf mit: Milch. Es geht ganz einfach: Grüne Bohnen, Erbsen, Kartoffeln, Kohlrabi und Karotten werden in Salzwasser gekocht. Dabei die unterschiedlichen Garzeiten beachten! In einem anderen Topf wird Milch erhitzt, gewürzt wird mit Salz, frisch gehackter Petersilie, dazu kommt ein großzügiges Stück Butter. Das gar gekochte Gemüse kommt anschließend in die heiße Milch – fertig. Dazu wird gewürfelter Katenschinken gereicht. Köstlich! So, jetzt sind Sie an der Reihe:

Schicken Sie Ihre Rezepte – gerne mit Fotos – an: redaktion@dewezet.de oder an: Dewezet Redaktion, Stichwort: Haltbar, Osterstraße 15-19, 31785 Hameln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt