weather-image
23°

Hamelner Weihnachtsmarkt ist eröffnet

Jetzt aber: „Querelen vergessen und freuen“

Hameln (bha). Die Aufregung entlud sich in hellem Kreischen, als es Karussell-Chips gab. Die Empfänger – die Kinder – hatten wochenlang geprobt, damit die Liedtexte für die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes sitzen. Gestern um 17 Uhr was es so weit. Zu hören waren sie kaum, Mikrofone gab es nicht, gesungen haben sie lauthals vor Publikum, das hauptsächlich aus stolzen Eltern bestand. Vor ihnen sprach denn auch Hamelns Bürgermeister Herbert Rode. Er hatte sich für die Variante „kurz und schmerzlos“ einer Eröffnungsrede entschieden, appellierte an die Besucher, die voraus gegangenen Querelen um den Weihnachtsmarkt zu vergessen und sich jetzt vor allem auf die schöne Weihnachtszeit zu freuen.

veröffentlicht am 25.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 14:41 Uhr

So süß: Die Altstadtmäuse haben gestern auf dem Weihnachtsmarkt gesungen. Bürgermeister Herbert Rode ist nicht weniger entzückt
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?