weather-image
War „Der Bachelor“ ein Sprungbrett?

Jessica Neufeld: Das hat sich seit ihrem TV-Auftritt getan

HAMELN. Ein halbes Jahr ist es her, seitdem Jessica Neufeld im TV zu sehen war. Die Hamelnerin nahm als eine von 22 Kandidatinnen an der RTL-Show „Der Bachelor“ teil. Die letzte Rose bekam sie nicht – dafür aber Sendezeit und mediale Aufmerksamkeit. War die Show ein Sprungbrett? Wir zeigen, was sich seitdem getan hat.

veröffentlicht am 03.09.2018 um 10:48 Uhr
aktualisiert am 03.09.2018 um 17:50 Uhr

Die ehemalige „Bachelor“-Kandidatin und ihr Freund Nik Schröder sind seit rund zwei Monaten ein Paar. Foto: Denise Kuchta Fotografie
Muschik, Moritz

Autor

Moritz Muschik Volontär zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den Bachelor-Abschluss hat sie in der Tasche: Jessica Neufeld hat Medienwissenschaften an der Universität Paderborn studiert – und das Studium im April mit dem Bachelor beendet. Ihre Abschlussarbeit schrieb sie über Youtube-Stars und die Identitätsbildung bei Jugendlichen.

Die Zahl ihrer Fans ist gestiegen: Als Influencer vermarktet sie sich über Soziale Medien und Youtube selbst. Dafür ist sie auf Fans angewiesen, die ihr folgen. Auf der Video-Plattform Youtube sind es rund 94.000 Abonnenten, bei Instagram 65.000 Follower. „Die Reichweite ist stetig gewachsen“, sagt sie. Das liege auch, aber nicht nur an ihrer Zeit bei „Der Bachelor“.

Sie hat einen Freund mit TV-Erfahrung: In der Sendung hat die Hamelnerin die große Liebe nicht gefunden. Dafür ist sie nun mit Nik Schröder zusammen. Der 29-Jährige war zuletzt bei „Bachelor in Paradise“ im TV zu sehen. Beide hatten sich vor den Dreharbeiten kennengelernt, machten ihre Beziehung nach der Show offiziell.

Echter Bachelor: Seit diesem Jahr hat sie einen Abschluss in Medienwissenschaften. Foto: privat
  • Echter Bachelor: Seit diesem Jahr hat sie einen Abschluss in Medienwissenschaften. Foto: privat

Sie wird von einer PR-Agentur beraten: Seit Kurzem ist sie bei der Berliner Agentur „Together.Partners“ unter Vertrag. Auch ihr Freund wird von dieser Kommunikationsagentur beraten. „Es ist sinnvoll, ein gemeinsames Management zu haben. Wir werden häufig für Events zusammen gebucht“, sagt die 24-Jährige.

Sie wird für Veranstaltungen gebucht: Sie lief als Model bei einem Promi-Event auf der Berliner Fashion Week, tritt bei Messen oder anderen Events wie Filmpremieren auf. Die Hamelnerin ist nur noch selten in ihrer Heimatstadt, ist viel unterwegs. Bald will sie mit ihrem Freund, der aus Osnabrück kommt, zusammenziehen. Auf dem roten Teppich fühlt sie sich am wohlsten an seiner Seite.

Sie verkauft Merchandise: Fans können unter anderem T-Shirts, Hoodies und Caps mit ihrem Logo kaufen. Für den Verkauf kooperiert sie mit einem Webshop. „Das kommt ganz gut an“, meint sie.

Sie hat häufig mit Promis zu tun: Mit ihrem Freund besuchte sie zuletzt Yeliz Koc und Johannes Haller auf Mallorca. Sie alle nahmen an der „Bachelor“-Reihe teil. Auf Events lernt sie regelmäßig Promis kennen: „Einige Freundschaften sind schon entstanden.“ Auch sie ist durch „Der Bachelor“ bekannter geworden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt