weather-image
21°
×

Landesregierung reagiert und will mehr Betreuung anbieten

Jeder zweite Jugendliche wird nach dem Arrest rückfällig

veröffentlicht am 11.05.2015 um 14:04 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (ant). Zwei von drei jugendlichen Straftätern in Niedersachsen werden nach einem Aufenthalt im Jugendarrest rückfällig. Die Landesregierung will nun gegensteuern. Weniger Abschreckung, mehr Begleitung – so soll das Erfolgsrezept aussehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige