weather-image

Christiane Jesse verantwortet künftig den gesamten Strafvollzug in Niedersachsen

JA-Leiterin wechselt ins Ministerium

Hameln/Hannover. Mehr als drei Jahrzehnte war sie in der Jugendanstalt Hameln (JA) tätig, seit 2002 als Chefin der bundesweit größten Einrichtung dieser Art: Ab heute hat Christiane Jesse ihren Arbeitsplatz im Justizministerium in Hannover. Das Landeskabinett hat vorgestern entschieden, die 57-Jährige zur Leiterin der Abteilung III zu berufen. Ministerin Antje Niewisch-Lennartz (Grüne) wird ihr am Vormittag die Ernennungsurkunde überreichen. „Ich werde künftig für den gesamten Justizvollzug in Niedersachsen zuständig sein“, bestätigte Jesse gestern der Dewezet. Im Range einer Ministerialdirigentin hat sie die Verantwortung für 3950 Bedienstete und rund 5000 Gefangene.

veröffentlicht am 15.04.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:04 Uhr

270_008_7705261_hm303_Jesse_Wal_1604.jpg
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt